Gottesdienste im Advent

Sonntag, 29. November, 10:00 Uhr 
1. Advent: Komm her!"
Pfarrerin Kirstin Müller

Sonntag, 6. Dezember, 10:00 Uhr 
2. Advent: Nikolausbegegnungen“
Pfarrerin Kirstin Müller

Sonntag, 13. Dezember, 10:00 Uhr 
3. Advent: „Bahn frei!
Prädikantin Christa Benne

Sonntag, 20. Dezember, 10:00 Uhr 
4. Advent: „Geburtsgeschichten"
Pfarrerin Irene Sonnabend & Pfarrer Geert Beyer, Kloster Drübeck

„Auf die größten, tiefsten, zartesten Dinge
in der Welt müssen wir warten,
da geht’s nicht im Sturm,
sondern nach den göttlichen Gesetzen
des Keimens und Wachsens und Werdens.“

Dietrich Bonhoeffer


Braunlage singt “O du fröhliche”
Heiligabend, 24.12.2020, 17:00 Uhr

Wir möchten Ihnen Mut machen, Weihnachten zu feiern. Treffen Sie sich am Heiligen Abend, 24. 12., in kleiner Runde. Je nachdem, was die aktuellen Coronaregeln erlauben. Lesen Sie die Weihachtsgeschichte, singen Sie die Lieder, sprechen Sie sich gegenseitig den Weihnachtssegen zu. Und singen Sie - draußen und mit Abstand - um 17.00 Uhr “O du fröhliche”! Das Lied soll an ganz vielen Orten in Braunlage erklingen. Zum Mitmachen und zur Freude.
So wird Weihnachten - auch in diesem Jahr.

Gottes Segen wünscht Ihnen Kirstin Müller, Pastorin

Den Text und das Liederheftchen finden Sie hier: Liederheftchen herunterladen

Die Musik “O du fröhliche” finden Sie hier: Musik “O du fröhliche” öffnen


Herzlich willkommen!

Die Braunlager Kirchengemeinde mit der schönen Trinitatiskirche in der Ortsmitte grüßt Sie herzlich!

Unsere Trinitatiskirche, als dritte Kirche in Braunlage 1889 geweiht, wollen wir Ihnen vorstellen, dazu Einblicke geben in unser Gemeindeleben und die Geschichte unserer Gemeinde.

Zugleich sollen Sie auf Veranstaltungen aufmerksam werden können, die uns hier oder auch in unserem größeren Kirchengemeindeverband „Kapellenfleck im Harz“ beschäftigen.

Geben Sie uns gerne Rückmeldung unter Kontakt oder nutzen Sie die Plattform für Fragen, Anregungen oder persönliche Gedanken.
Mehr Information: Wer, Wo, Was.

Vielen Dank!


Gott spricht: Sie werden weinend kommen, aber ich will sie trösten und leiten.

Prophetenwort für November, Jeremia 31,9

Braunlager Maikonzerte 2020

Leider sind auch die Braunlager Maikonzerte 2020 ein Corona-Opfer geworden, aber die Organisatorin Kaja Engel hat mit viel Enthusiasmus und Engagement ihre Idee eines Films über diese Veranstaltungsreihe umgesetzt. Schauen Sie mal hinein:


Die Evangelisch–lutherische Kirchengemeinde Braunlage stellt sich vor.

Seit wann es eine Kirchengemeinde in Braunlage gibt, ist leider nicht genau bekannt, ebenso wenig, seit wann es die Ortschaft Braunlage gibt. Etwas mehr wissen wir über die Kirchenbauten in unserer Gemeinde, worüber wir auf den nächsten Seiten berichten werden.

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Braunlage ist Mitglied im Kirchengemeindeverband Kapellenfleck im Harz, der sich zum 1.1.2017 gründete. Dieser Gemeindeverband besteht aus 9 Kirchengemeinden und ist in 4 Seelsorgebezirke mit je einer Pfarrstelle gegliedert:

Braunlage-Tanne, Hohegeiß-Trautenstein-Zorge, Wieda-Tettenborn und Walkenried-Neuhof.

Der KGV Kapellenfleck ist einer von den vier Verbänden unserer Propstei Bad Harzburg (www.propstei-badharzburg.de), die aus 27 Kirchengemeinden besteht, sich über drei Landkreise in 2 Bundesländern erstreckt und von Propst Höfel geleitet wird. In den Jahren 1945 bis 1976 gehörte die Braunlager Kirchengemeinde der Rest-Propstei Blankenburg, mit Sitz in Walkenried, an. Die politische Gemeinde Braunlage war von 1945 bis 1972 Sitz des Landkreises Blankenburg, seit 1972 gehört sie zum Landkreis Goslar.

Die Propstei Bad Harzburg wiederum ist eine von 12 Unterbezirken der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig (www.landeskirche-braunschweig.de), zu der die Braunlager Gemeinde immer gehörte, mit Ausnahme der Jahre 1807 bis 1813, in denen Braunlage zum Königreich Westphalen gehörte und Pfarrer und Kantor auf Jerome (Napoleons Bruder) vereidigt wurden. Unsere Landeskirche ist eine von 20 Gliedkirchen (Landeskirchen) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und gibt es seit 1568, als die Reformation im Herzogtum Braunschweig eingeführt wurde.

Herr Dr. H.U. Bonewitz